Blogseiten

Montag, 26. September 2011

Kleine Päckchen und ein Badezimmerdesaster

Die Zeit rennt mal wieder nur so dahin, ist es wirklich schon Ende September?
Ich habe eben auf meinem Balkon gesessen, das Grünzeug betrachtet und darüber nachgedacht, was seit meinem letzten Post so alles geschehen ist.

Zum Einen hab ich mich zum letzten Mal in diesem Jahr auf einen Freiluftmarkt gewagt.

Das ein odere andere Schätzchen aus meiner Produktpalette hat den Besitzer gewechselt, die ein oder andere Besucherin hat mich wieder erkannt (z. B. vom Ko.Ma Koffermarkt) und wir haben nette Schätzchen gehalten.

So, und so langsam sollte auch ich mich mal auf das Weihnachtsgeschäft vorbereiten. Dafür hab ich ein schönes großes Päckchen für's SchnickSchnack in Kaufbeuren geschnürt: Ohrstecker in verschiedenen Größen und aus verschiendenen Materialien, neue Broschen und Haarnadeln, sogar Häkelstulpen. Heute macht sich das Paket noch auf den Weg.



Mitten drin quält mich das totale Badezimmerdesaster. 
Was passiert ist? 
Nun ja, nach 40 Jahren hat sich unser Abflussrohr mal überlegt zu verstopfen. Kein Problem. Ruft man den Rohrreiniger. Auch kein Problem. Wasser läuft wieder.....und zwar unter die Badewanne, durch das Loch, das der Rohrreiniger wohl in das Rohr geschlagen hat, über den Estrich unter den Fliesen, und hinein in die Wohnung unter uns.

Ich sag euch, bei denen hats von der Decke geregnet :-/



Und nu? Naja, außer die Toilette war das ganze Wochenende jeder Wasserhahn tabu. Jetzt habe ich gerade überhaupt nur noch dieToilette o_O Alles musste raus: Fließen, Wanne, Waschbecken und eben die Rohre.

Ich bin gespannt, wie mein neues Bad nun wird :-)

Liebe Grüße,
eure Christine

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen