Blogseiten

Donnerstag, 15. September 2011

Kleine Stempelei

Es ist ja DIY-September und so habe ich mir auch ein kleines neues Projekt gesucht.

Dabei fiel mir die Anleitung von regentoastbrot wieder ein.
In ihr erklärt sie, wie man sich aus einem Radiergummi einen Stempel schnitzt.

Stempeln macht Spaß und bestimmt macht es noch viel mehr Spaß, wenn es die
eigenen Stempel sind :-)

Also habe ich mir ein Radiergummi besorgt, mein Cuttermesser gesucht und schließlich mein
schärfstes Küchenmesser gegriffen.

Man sollte mit einfachen Formen anfangen, also habe ich mir ausgesucht: ein Blatt, eine Wolke und ein Tropfen.

Es ist gar nicht so einfach. Vor allem weil die Ränder ausfransen können, aber ich möchte ja ein klares Stempelbild. Mehr oder weniger :-)

Schließlich war ich zufrieden und tadaa: meine ersten 3 Stempel.


Als Griff habe ich einfach 3 Korken genommen, was anderes hatte ich nicht zur Hand.

So, und jetzt mal die ersten Tests:



Gar nicht schlecht, also, ich muss sagen: ICH LIEBE SIE!

Liebe Grüße,
eure Christine

1 Kommentar: