Blogseiten

Mittwoch, 9. November 2011

Nara, Buddha und die Rehe

Heute waren wir in Nara, der ersten Hauptstadt Japans. In Nara findet man nicht nur den größten Shinto-Schrein des Landes, sondern auch die zweitgrößte Buddha-Statue Japans. Über 20m groß, aus Bronze und geschützt von der größten Halle aus Holz wacht der Buddha über die Menschen. Beeindruckend. In Nara findet man außerdem wilde Rehe, mitten in der Stadt. Die Tiere gelten als heilig, und werden in der Stadt geschützt. Streicheln, füttern mit speziellen Keksen- kein Problem. Daher sind die Tiere sogar sehr aufdringlich. Aber trotzdem süß ;-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen