Blogseiten

Freitag, 3. Februar 2012

Tutorial: Stulpen und kuschelige Mütze

Draußen ist es bitterkalt, Mütze und anderes kuscheliges Gedöns sind ein absolutes Muss.

Meine olle braune Mütze hat mich jetzt aber überhaupt nicht mehr glücklich beim Ausgehen gemacht, also musste was Neues her. Ich habe mir schicke Wolle besorgt und losgehäkelt.

Raus kamen ein schnuckelig kuscheliges Paar Stulpen und eine warme und glücklich machende Mütze.

Kuschelige Stulpies


Kuschelmütze

Ich hab einfach drauf losgehäkelt, war aber so schlau, mir aufzuschreiben was ich gemacht habe ;-)
Für euch möchte ich nun Mütze und Stulpen als Häkeltutorial anbieten. Beides ist supi einfach und auch gut für Anfänger geeignet.

Ihr braucht: 

- schön dicke Wolle (Ich habe die Ragazza Lei von Lana Grossa genommen und 3 Knäuel gebraucht)
- eine passende Häkelnadel (für die Ragazza eine 10er Nadel)

Und los gehts:

Die Mütze

- Häkelt zunächst 6 Luftmaschen (LM); formt einen Ring, indem ihr die erste und letzte Masche mit einer Kettmasche verbindet

- nun häkelt 2 feste Maschen (FM) in jede LM

- 1 LM häkeln, markiert euch den Reihenanfang mit einem Kontrastfaden, und häkelt nun eine Reihe FM

- nächste Reihe: 2 FM in jedeMasche (die Reihen nicht mit Kettmaschen verbinden, wir häkeln einfach reihum)

- weiter geht es mit halben Stäbchen; häkelt dafür zunächst eine LM

- jetzt 2 halbe Stäbchen in jede 4. Masche; auf diese Weise häkelt ihr zwei Reihen (inzwischen müsstet ihr schon einen ansehlichen Teller haben)

- wir haben nun genug Maschen zugenommen und um eine tiefe Mütze zu bekommen, einfach weiter Reihen halber Stäbchen häkeln, bis ihr die gewünschte Mützentiefe erreicht (bedenkt dabei, dass nun noch 3 Reihen für das Mützenbünchen dazu kommen)

- eine Reihe FM

- weiter FM, überspringt aber jede 3. Masche

- eine letzte Reihe FM, dieses Mal jede 5. Masche überspringen

- zum Schluss eine Masche überspringen, eine FM häkeln, den Faden abschneiden und durch die Schlaufe ziehen (so bekommt ihr ein möglich ebenen Schluss) und die Fadenenden vernähen

Die Stulpen:

- häkelt eine Reihe LM und formt diese zu einem Ring; die Anzahl der Maschen hängt davon ab, welche Größe über eure Hand passt; macht einen Test und macht die Maschen eventuell noch einmal auf, um die Größe zu verändern

- häkelt nun 1 LM und eine Reihe halber Stäbchen, verbindet die Reihe mit ihrem Anfang mit einer Kettmasche

- nach diesem Prinzip einfach Reihe für Reihe häkeln, bis ihr die gewünschte Stulpenlänge erreicht habt

- nun wieder Faden abschneiden, durch die Schlaufe ziehen und abschließend die Fadenenden vernähen

Und fertig ist euer neues Winterkuschel-Set!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen